Definition & Erklärung für den Fachbegriff

Anschlussfinanzierung

Einen Anschlussfinanzierung Vergleich führen Sie als Immobilienkreditnehmer spätestens vor dem Auslaufen der Zinsbindung Ihrer aktuellen Finanzierung durch, damit Sie weiterhin günstige Konditionen erhalten. Oftmals ist der frühzeitige Vergleich von Zinskonditionen sinnvoll, da ein Forward Darlehen zu einer weiteren Zinsersparnis führen kann.

Vor dem Anschlussfinanzierung Vergleich ermitteln Sie die Restschuld, da Sie das neue Darlehen nur über diese aufnehmen. Sie besteht aus dem Teil des Immobilienkredites, den Sie zum Zeitpunkt des Auslaufens der Zinsbindung noch nicht getilgt haben.

Was ist eine Anschlussfinanzierung?

Bei Immobilienkrediten unterscheidet sich die Laufzeit der Gesamttilgung von der kürzeren Zinsbindungsfrist. Letztere beträgt mindestens zehn Jahre, wobei längere Bindungsfristen immer üblicher werden. Sie gewähren dem Bauherrn oder Immobilienkäufer eine langfristige Planungssicherheit. Dennoch ist selbst bei einer Zinsbindungsfrist von zwanzig Jahren die Immobilien bei deren Auslaufen noch nicht vollständig abbezahlt, sodass eine weitere Finanzierung notwendig wird. Diese wird als Anschlussfinanzierung bezeichnet. Die Kreditsumme umfasst die Restschuld, also den Teil des ursprünglichen Immobiliendarlehens, den sie noch nicht getilgt haben. Sie ist somit deutlich niedriger als bei der Erstfinanzierung.

Muss sich der Immobilienkreditnehmer zwingend um einen Anschlussfinanzierung Vergleich kümmern?

Die bisherige Bank unterbreitet von sich aus rechtzeitig vor dem Ablauf der Zinsbindungsfrist ein neues Angebot für eine Anschlussfinanzierung, das der Kreditnehmer annehmen oder ablehnen kann. Zudem enthält der Kreditvertrag eine Klausel über die Verfahrensweise, wenn er weder auf dieses eingeht noch den Immobilienkredit kündigt. In diesem Fall läuft der Vertrag zumeist zu variablen Zinssätzen weiter. In der Praxis hat die entsprechende Vereinbarung kaum Relevanz, da nahezu alle Immobilienkreditnehmer entweder einen Anschlussfinanzierung Vergleich durchführen oder das Angebot ihrer aktuellen Kreditbank annehmen und somit von einer weiteren Zinsfestschreibung profitieren.

Die Annahme des Verlängerungsangebotes der aktuellen Bank ohne einen sorgfältigen Anschlussfinanzierung Vergleich ist nicht empfehlenswert, denn die Wahrscheinlichkeit, dass aktuell ein anderes Kreditinstitut die günstigeren Konditionen anbietet, ist hoch.

Worauf achten Immobilienkreditkunden bei einem Anschlussfinanzierung Vergleich?

Wenn Sie einen Anschlussfinanzierung Vergleich durchführen, haben Sie bereits Erfahrungen mit der Aufnahme eines Immobiliendarlehens. Sie wissen bereits, dass dieses deutlich komplexer als ein Verbraucherdarlehen ist und dass der effektive Jahreszinssatz ein wesentliches, aber nicht das einzige Kriterium für die Auswahl eines konkreten Kreditangebotes ist.

Von großer Bedeutung bei einem Anschlussfinanzierung Vergleich ist die Wahl einer möglichst langen Zinsbindungsfrist. Gerade in Zeiten niedriger Bauzinsen schützt diese vor einer Verteuerung der Immobilie. Sollten die Zinsen wider Erwarten deutlich ansteigen, können Sie den Vertrag unabhängig von der vereinbarten Laufzeit und vom Zeitraum der Zinsbindung nach zehn Jahren jederzeit kündigen und eine günstigere weitere Finanzierung abschließen.

Sondertilgungen können bei Immobilienkrediten einschließlich einer Anschlussfinanzierung durch den Kreditvertrag ausgeschlossen werden. In diesem Fall können Sie den Kredit während der ersten zehn Jahre der neuen Zinsbindungsfrist nur bei dringender Notwendigkeit vorzeitig zurückzahlen, wobei nahezu ausschließlich der unvermeidbare Verkauf der Immobilie als solche anerkannt wird. Zudem können Sie eventuelle Zusatzeinnahmen nicht für die schnellere Immobilienkredittilgung verwenden. Empfehlenswert ist deshalb, bei einem Anschlussfinanzierung im Vergleich zusätzlich zu den günstigen Zinsen auf das Recht auf eine teilweise vorzeitige Rückzahlung zu achten. Im Idealfall ermöglicht Ihnen die Bank diese generell oder bis zu einem bestimmten Prozentsatz, ohne dass sie Ihnen Vorfälligkeitszinsen in Rechnung stellt.

Weitere wichtige Tipps zum Vergleich der Finanzierungen

Ob Sie bei Ihrem Anschlussfinanzierung Vergleich auch darauf achten, dass die Bank Ihnen den Nichtverkauf des Darlehens an ein anderes Geldinstitut zusagt, lässt sich nicht eindeutig beantworten. Grundsätzlich erfahren Sie durch einen Kreditverkauf keinen direkten Nachteil, da die neue Bank an den Kreditvertrag gebunden bleibt. Denkbar und sogar wahrscheinlich ist jedoch, dass sie sich bei eventuellen Änderungswünschen des Ratenplanes weniger kulant als das ursprünglich als Vertragspartner gewählte Kreditinstitut verhält. Im Idealfall enthält der Immobilienkreditvertrag eine eindeutige Klausel, wonach sich die Bank mit einer Veränderung der Tilgungsvereinbarung auf Kundenwunsch bereit erklärt. An diese ist auch ein Kreditaufkäufer gebunden.

Sie legen bei Anschlussfinanzierung Ihrer Baufinanzierung nicht nur die Zinsbindungsfrist, sondern auch die weitere Gesamtlaufzeit und damit die Höhe der Monatsrate neu fest. Rechnen Sie vor dem Anschlussfinanzierung Vergleich aus, wie viel Geld Ihnen während der gesamten Laufzeit monatlich für die Kreditrückzahlung zur Verfügung steht. Achten Sie dabei auf ausreichende Reserven für im Haus anfallende Reparaturen und Modernisierungen.

Sonderformen einer Anschlussfinanzierung

Ebenso wie bei der ersten Immobilienfinanzierung können Sie auch bei einem Anschlussfinanzierung Vergleich Fremdwährungskredite einbeziehen. Diese sind oftmals mit deutlich niedrigeren effektiven Zinssätzen als inländische Baudarlehen verbunden. Zugleich besteht jedoch das Risiko, dass Sie aufgrund einer unglücklichen Kursentwicklung höhere Kosten als erwartet zu tragen haben. Ebenso denkbar sind selbstverständlich weitere Einsparungen infolge einer für Sie als Kreditnehmer günstigen Entwicklung des Wechselkurses der bezogenen Währung zum Euro. Die Festlegung einer begrenzten Schwankungsbreite stellt bei Nichtmitgliedern der Europäischen Union keine Garantie für geringfügige Kursveränderungen dar, da die Zentralbank des entsprechenden Landes die Kurse jederzeit freigeben kann, was in der Schweiz kürzlich geschah.

Wenn Sie den Anschlussfinanzierung Vergleich wenige Jahre vor dem Eintritt in die Rente vornehmen, bietet sich möglicherweise ein Tilgungsdarlehen an. Bei dieser Sonderform einer Immobilienfinanzierung bleibt der Tilgungsbetrag im Gegensatz zum Annuitätendarlehen immer gleich. Da die Zinsbelastung mit der Zeit abnimmt, verringert sich im Laufe der Immobilienkreditrückzahlung die monatlich zu entrichtende Rate. Tilgungsdarlehen sind in Deutschland wenig verbreitet und werden nur von wenigen Geldinstituten angeboten.

Die Anschlussfinanzierung kann auch über das endfällige Darlehen eines Versicherungsunternehmens erfolgen. In diesem Fall zahlen Sie für den Immobilienkredit innerhalb der Laufzeit nur die anfallenden Zinsen, während Sie das Geld für die Tilgung zum Laufzeitende über einen Lebensversicherungsvertrag ansparen. Neben Versicherern bieten auch einige Banken endfällige Immobiliendarlehen an, bei denen ein Sparvertrag oder ein Aktiensparvertrag zur Tilgung dient.

Einen Kreditvermittler mit dem Anschlussfinanzierung Vergleich beauftragen

Die Beauftragung eines Kreditvermittlers mit der Suche nach einer günstigen Anschlussfinanzierung erfolgt vollkommen risikolos, da dieser erst bei tatsächlichem Abschluss eines Kreditvertrages ein Honorar anfordern darf. Zudem ist die Übernahme der Vermittlerprovision durch den Kreditgeber bei Immobiliendarlehen verbreitet. Der Dienstleister führt nicht nur einen sorgfältigen Anschlussfinanzierung Vergleich durch, sondern erzielt aufgrund der bei ihm gebündelten Nachfragesumme nach Immobilienkrediten oftmals für seine Auftraggeber ausgesprochen günstige Konditionen.

Damit der Vermittler Ihnen passende Angebote unterbreitet, geben Sie Ihre Wünsche an die Immobilienfinanzierung wie die Dauer der Zinsbindungsfrist sowie das eventuelle Recht zu Sondertilgungen an. Idealerweise unterbreitet der Kreditvermittler Ihnen mehrere Angebote zur Prüfung.

Das Forward Darlehen – den Anschlussfinanzierung Vergleich frühzeitig durchführen

Mit einem Forward Darlehen sichern Sie sich vorzeitig günstige Zinsen für die Anschlussfinanzierung Ihres Immobilienkredites. Für ein solches führen Sie den Anschlussfinanzierung Vergleich bereits längere Zeit vor dem Auslaufen der Zinsbindung durch.

Das Forward Darlehen ist vorteilhaft, wenn Sie in absehbarer Zeit mit einer Steigerung der Zinskosten für Immobilienfinanzierungen rechnen und sich frühzeitig einen niedrigen Zinssatz sichern möchten. Falls Sie hingegen weitere Zinssenkungen erwarten, wirkt sich der Abschluss eines Forward Darlehens nicht vorteilhaft aus, da Sie in diesem Fall bei einem späteren Vertragsabschluss Zinsen für den Immobilienkredit sparen.

Zusätzlich zu einem sorgfältigen Anschlussfinanzierung Vergleich trägt somit auch die Wahl des passenden Zeitpunktes für den Vertragsabschluss zum Erhalt niedriger Zinsen bei.